Jobsuche

A German dialogue about a search of employment.


Yuki wants to find a job to make extra money. She is calling a travel agency to find out if they can take her on.

.

Play Dialogue

Yuki: Ich glaube, ich muss Geld verdienen. Meine Schwester möchte mich so gerne besuchen. Sie kann die Reise nach Deutschland aber nicht bezahlen. Ich möchte ihr den Flug finanzieren.
Frau Glück: Vielleicht lesen Sie mal die Stellenangebote in der Zeitung. Ich glaube, ich habe noch die Zeitung vom Samstag. Ja, da ist sie. Also wollen wir mal sehen, welche Stellen es gibt. Schauen Sie, hier ist ein interessantes Angebot:

Reisebüro sucht freundliche junge Dame für leichte Büroarbeit.
Englischkenntnisse erwünscht. Kenntnisse in Japanisch von Vorteil.
Arbeit am PC erforderlich.
Arbeitszeit: 18-21 Uhr.
Gute Bezahlung.
Informationen unter Tel. 34 61 78

Rufen Sie doch mal an!

Yuki: Meinen Sie wirklich?
Frau Glück: Natürlich!

Yuki ruft im Reisebüro an.

Frau Dietl: Reisebüro Sonnenschein. Guten Tag! Frau Dietl am Apparat. Was kann ich für Sie tun?
Yuki: Hier spricht Yuki Naito. Ich möchte mich gerne um die Stelle bewerben. Sie suchen jemand mit Kenntnissen in Englisch und Japanisch.
Frau Dietl: Können Sie auch am Computer arbeiten?
Yuki: Ja, das kann ich auch.
Frau Dietl: Wie gut sind Ihre Japanisch- und Englischkenntnisse?
Yuki: Japanisch ist meine Muttersprache. Englisch lerne ich schon seit zehn Jahren.
Frau Dietl: Seit wann sind Sie denn schon in Deutschland?
Yuki: Seit drei Monaten.
Frau Dietl: Ihr Deutsch ist wirklich ausgezeichnet! Ich mache Ihnen einen Vorschlag: Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei und stellen Sie sich vor. Unser Reisebüro ist in der Königinstraße 4. Wissen Sie. wie Sie zu uns kommen?
Yuki: Ich denke ja. Wann kann ich zu Ihnen kommen?
Frau Dietl: Geht es morgen Nachmittag, sagen wir um 17 Uhr?
Yuki: Ja, das geht.
Frau Dietl: Also, dann bis morgen, Frau… Wie ist Ihr Name?
Yuki: Naito. Ich buchstabiere: N wie Nordpol, A wie Anton, I wie Ida, T wie Theodor und O wie Otto. Mein Vorname ist Yuki, Y wie Ypsilon, U wie Ulrich, K wie Kaufmann und I wie Ida. Naito Yuki. Also dann bis morgen, Frau Dietl. Auf Wiederhören!